BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN

Melden Sie sich jetzt beim PZ-Online Newsletter an, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Jahresbilanz 2017: Stern führt beim Anzeigenumsatz vor dem Spiegel, rtv verdrängt Focus von Platz 3

Wie erwartet, verteidigt der Stern im Kalenderjahr 2017 seine Spitzenposition beim Bruttoanzeigenumsatz (Tabelle unten). Er baut mit einem Umsatz von rund 104 Millionen Euro den Vorsprung vor dem zweitplatzierten Spiegel (96 Millionen Euro) sogar ein wenig aus. Die Westausgabe des rtv-Supplements, im Vorjahr noch auf dem sechsten Rangplatz, kommt auf 94 Millionen Euro und verdrängt damit Focus (93 Millionen Euro) von der dritten Position. Bunte legt gegen Vorjahr um fast 14 Prozent zu und rückt mit einem Bruttoumsatz von gut 75 Millionen Euro vom neunten auf den achten Platz in der Jahresbilanz vor. Auch Auto Bild, Hörzu, Sport Bild, Schöner Wohnen sowie rtv Ost und beide Ausgaben des Programm-Supplements Prisma gehören zu den Aufsteigern unter den Top 30 im Umsatz-Ranking.

Auffälligste Neueinführung der jüngsten Zeit ist eindeutig Barbara, wenngleich der Bruttojahresumsatz von 11,5 Millionen Euro für einen Platz in der Spitzengruppe der Top 30 noch nicht ausreicht.

Bild am Sonntag zeigt starken Endspurt zum Jahresschluss

Im letzten Monat des zurückliegenden Jahres konnte sich Bild am Sonntag mit fast 13 Millionen Euro die Spitzenposition beim Bruttoanzeigenumsatz sichern (Grafik unten).Dahinter rangieren Stern, Focus und Die Zeit mit jeweils gut 10 Millionen Euro. Mit einigem Abstand folgen Spiegel, Brigitte und Bunte, alle mit einem Bruttoumsatz von gut acht Millionen Euro.

Insgesamt veröffentlichten alle bei PZ Online gelisteten Zeitschriften, Wochenzeitungen und Supplements im Dezember 12.012 Anzeigen- und Beihefterseiten, 278 Seiten weniger als im Vorjahr. Der Bruttoumsatz belief sich auf rund 297 Millionen Euro und war damit genau so hoch wie im Vorjahr.

Auto Bild und Gala legen im Dezember über 50 Prozent zu

Die prozentualen Veränderungen gegenüber dem Vorjahr (Grafik unten), zeigen dass Bild am Sonntag kräftig um rund ein Drittel zulegen konnte. Noch stärkere Zuwachsraten erreichten Auto Bild mit fast 57 Prozent und Gala mit 50 Prozent. Zweistellige Prozentzuwächse konnten außerdem auch Apotheken Umschau (19 Prozent), rtv Ost (15 Prozent), tv14 (13 Prozent) und Bunte (10 Prozent) verbuchen.

2018-02-07T17:26:19+00:00 Januar 16th, 2018|Updates|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar