BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN

Melden Sie sich jetzt beim PZ-Online Newsletter an, um immer auf dem Laufenden zu bleiben.

2. Quartal: Manche Klassiker “härten” die Auflage, manche steigern sie

2017-10-06T17:22:37+00:00 Juli 21st, 2017|Updates|

Die bei PZ Online gelisteten Zeitschriften verkauften im 2. Quartal 123 Millionen Exemplare. In dieser Summe sind allerdings auch Supplements als Verkäufe an die jeweiligen Trägerobjekte enthalten sowie Mitglieder- und Kundenzeitschriften. Die dreißig auflagenstärksten frei verkäuflichen Titel (Tabelle unten) verkauften zusammen 19,5 Millionen Exemplare. Davon entfielen 61 Prozent auf den Einzelverkauf, 30 Prozent auf das [...]

Analoger und digitaler Nachrichtenjournalismus im Vergleich: Beispiel “Spiegel”

2017-09-28T12:29:54+00:00 Mai 5th, 2017|Insights|

Generell ist der Nachrichtenjournalismus mehr als andere journalistische Genres ereignisgetrieben. Dabei gibt es aber kanalspezifische Ausprägungen: Print und Netz haben unterschiedliche Produktionsrhythmen. Der digitale Nachrichtenjournalismus steht unter einem höheren Aktualitäts- und Beschleunigungsdruck als der Journalismus der Printmedien. Das wirft eine Frage auf: Wie schlägt sich das in den bei PZ Online auswertbaren Metriken nieder? Nehmen [...]

Wie eine IVW-Jahresbilanz der Zeitschriften blitzschnell erstellt wird

2017-09-28T17:26:06+00:00 Januar 27th, 2017|Tutorials|

Nachdem die Auflagenzahlen der Presse für das vierte Quartal letzte Woche von der IVW veröffentlicht wurden, kann das Gesamtjahr 2016 bilanziert werden. PZ Online bietet dafür eine komfortable Möglichkeit. Ein Jahresdurchschnitt der Auflagen und Auflagenteile kann mit wenigen Klicks online berechnet werden - eine Möglichkeit, die es, soweit erkennbar, nirgendwo sonst gibt. Im Folgenden sei [...]

Zeitschriftenauflagen des 3. Quartals 2016 sind jetzt auswertbar

2017-10-11T13:35:50+00:00 Oktober 23rd, 2016|Updates|

PZ Online weist 435 Titel mit einer verbreiteten Auflage von 112,4 Millionen Exemplaren und einer verkauften Auflage von 108,2 Millionen für Q3 aus. Auf die Sparten Abo, EV, Lesezirkel, Bordexemplare und sonstiger Verkauf entfallen 78,1 Millionen. Kundenzeitschriften (Verkäufe zur Weitergabe) stellen weitere 17,9 Millionen und Supplements 12,2 Millionen. Hauptsächlich handelt es sich dabei um Programm-Supplements, [...]